Bild

Humanomed Zentrum Althofen

Auf einem sonnigen Hügel über der Kornkammer Kärntens, dem fruchtbaren Krappfeld, liegt das Humanomed Zentrum Althofen. Umrahmt von den vier heiligen Bergen blickt diese Gegend auf zumindest 3000 Jahre Kultur zurück. Schon die Kelten haben die wunderbaren Heilkräfte dieser Gegend erkannt und sich hier angesiedelt.

Aufbauend auf den natürlichen Heilvorkommen Heilmoor und Heilschlamm wurde das Humanomed Zentrum Althofen 1975 eröffnet. Heute befinden sich unter einem Dach nicht nur das Kurhaus, sondern auch eine Orthopädische Rehabilitation, Herz-Kreislauf Rehabilitation, Onkologische Rehabilitation, Stoffwechsel Rehabilitation sowie eine Pulmologische Rehabilitation.

Darüber hinaus verfügt das Haus über vier Dialyseplätze für dialysepflichtige Patienten, die eine Kur- oder Rehabilitation absolvieren.

Die Vernetzung der einzelnen Kompetenzbereiche Kur, Rehabilitation und Dialyse unter einem Dach führt zu einer hohen Anzahl unterschiedlicher Fachärzte sowie Allgemeinmediziner und schafft für Patienten und Gäste ein Optimum an medizinischer Sicherheit und Qualität.

Kontakt

Humanomed Zentrum Althofen GmbH

Moorweg 30, 9330 Althofen
Kärnten
Telefon: 04262/2071 - 0
Fax: 04262/2071 - 501
E-Mail: althofen@humanomed.at
Internet: www.humanomed.at

Lage und Klima

30 km nördlich der Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt; mildes, nebelfreies, südliches Klima

Seehöhe: 718 m

Kurmittel

Universitätsgutachten belegen, dass es sich beim Althofener Heilmoor um ganz besonders seltene Vorkommen an Heilmoor- und schlamm handelt. In dieser Form ist das „schwarze Gold“ neben Althofen nur an vier weiteren Orten in Europa (Abano, Pystian, Eforie, Igalo) zu finden.

Art der Nutzung

Trinkkuren


Therapien

  • Heilgymnastik in Gruppe oder einzeln, unter Anleitung
  • Physiotherapie
  • Nordic-walken
  • Wassergymnastik in Gruppe
  • Elektrotherapien
  • Packungen: Moor, Fango, Schlick
  • Infrarotanwendungen, Heissluft
  • Massagen (klassische, Lymphdrainagen, Bindegewebs-, Reflexzonenmassagen)
  • Krafttraining an Apparaten (medizinische Trainingstherapie)
  • Inhalationen

Kultur/Veranstaltungen

Althofen ist eine Stadtgemeinde mit 4657 Einwohnern im Norden Kärntens. Sehenswert ist die mittelalterliche Altstadt von Treibach-Althofen. Kulturelle Bauten mit geschichtlichen Hintergründen laden ein, erkundet zu werden.

Das Auer von Welsbach-Museum bietet einen Überblick über das umfangreiche Werk des österreichischen Erfinders und Wissenschaftlers Dr. Carl Auer von Welsbach.

Im Humanomed Zentrum Althofen finden wöchentlich unterschiedlichste Veranstaltungen statt. Die Altstadtführungen sind ein fester Bestandteil des Angebots. Klassischen Musikkonzerte, diverse Vorträge sowie Musik- und Kabarettabende runden das Programm ab.

Sport/Freizeit/Wellness

Hallenbad, Sauna, Solarium, ALTIS Fitness Arena, Friseur, Kosmetik und Fußpflege im Haus, Tennisplätze (Outdoor Plätze)

Verkehrsanbindung

Mit der Bahn oder dem Bus

Südbahn bis Bahnhof Althofen – von dort gibt es einen Shuttle in das Humanomed Zentrum Althofen

Mit dem Auto

... von Wien kommend: Über die A2 (Südautobahn) auf die S6 Richtung Semmering/Bruck an der Mur. Beim Knoten St. Michael von der S6 auf die S36 in Richtung Klagenfurt/Italien. In Scheifling von der S36 auf die Kärntner Straße B317 über Friesach bis nach Althofen.

... von Graz kommend: Auf der A2 (Südautobahn) Richtung Klagenfurt bis Abfahrt Bad St. Leonhard. Dort auf die B70 und dann auf die B92 (Görtschitztal Bundesstraße) über Guttaring bis Althofen.

... von Salzburg kommend: A10 bzw. A11 Richtung Villach. Beim Knoten Villach von der A11 Wechsel auf die A2 Richtung Wien/Klagenfurt. Beim Knoten Klagenfurt Nord Wechsel auf die B317 (Friesacher Bundesstraße) Richtung St. Veit/Glan. Die B317 immer folgend bis Althofen.

Hier finden Sie neueste Meldungen, Infos und Presseaussendungen

Kontakt

Österreichischer Heilbäder- und Kurorteverband
Wiedner Hauptstr. 120-124/4/444
1050 Wien
Tel.: +43 1 5121904
E-Mail: info@oehkv.at
Internet: www.oehkv.at