Bild

Stiftung Kurtherme Badehospiz

Von Salzburg kommend, ca. 1 Stunde Fahrzeit, in einzigartiger Lage am Eingang des Nationalparks Hohen Tauern liegt das Gasteinertal.

Einst kaiserlicher Kurort bietet das Gasteinertal ein reichhaltiges Angebot für Ihre Gesundheit sowie ein reiches Freizeitangebot wie Wandern, Reiten, Golf, einen Besuch der 3 Thermen oder einen spannenden Abend im Casino von Bad Gastein.

Seit über 1000 Jahren werden die Thermalquellen Gasteins genutzt um vielfältige Beschwerden zu lindern. Kaiserin Elisabeth von Österreich, Kaiser Franz Josef oder Schah Reza Pahlavi wussten schon das radonhaltige Thermalwasser des Gasteinertals zu schätzen.

Die Kurtherme Badehospiz hat es sich zur Aufgabe gemacht dieses wissenschaftlich exzellent erforschte Heilmittel mit ärztlichem und therapeutischem Angebot auf höchstem Niveau zu verbinden.

Kontakt

Stiftung Kurtherme Badehospiz

Badbergstraße 1, 5640 Bad Gastein
Salzburg
Telefon: 06434/2006-0
Fax: 06434/2006-418
E-Mail: kurtherme@badehospiz.at
Internet: www.badehospiz.at

Lage und Klima

Subalpines Reizklima

Seehöhe: 1000 m

Kurmittel

siehe Bad Gastein

  • Radon-Thermaltherapie, Rheumaerkrankungen: Rheumatoide Arthritis, Mb.Bechterew, Fibromyalgie uws.
  • Erkrankung des Bewegungs- und Stützapparates, Degenerat. Erkrankung der Wirbelsäule und Gelenke
  • Funktionsstörungen nach Verletzungen oder nach Operationen, Osteoporose
  • Erkrankungen der Atemorgane, Hauterkrankungen, Psoriasis, Erholungskur bei Übermüdung und Erschöpfung
  • Allergien

Art der Nutzung

Balneotherapeutische Nutzung


Therapien

  • Heilgymnastik in Gruppe oder einzeln, unter Anleitung
  • Physiotherapie
  • Nordic-walken
  • Elektrotherapien
  • Packungen: Moor, Fango, Schlick
  • Infrarotanwendungen, Heissluft
  • Massagen (klassische, Lymphdrainagen, Bindegewebs-, Reflexzonenmassagen)
  • Krafttraining an Apparaten (medizinische Trainingstherapie)
  • Inhalationen

Zusätzliche Therapieangebote/Anwendungen

Radon-Unterwassertherapie als Einzelbehandlung, Radon-Thermalwannentherapie als Einzelbehandlung, Rückenschule, Lichttherapie, Raps- und Quarzsandtherapie, Kryotherapie, Medizinisches Fitness- und Gerätetraining, Medizinische Vorträge, Einzel-Diätberatung und diätetische Vorträge, Moorbehandlung im Wasserbett

Kultur/Veranstaltungen

Konzerte, Theater, Casino, Ausstellungen, historische Spaziergänge, Pferdeschlittenfahrten, im Winter Schneeschuhwandern, im Sommer geführte Wanderungen

Sport/Freizeit/Wellness

Hallenbad, Dampfbad, Sauna, große Panoramaliegewiese, Fitnessraum, Yoga, Tischtennis, Nordic walking, Aufenthaltsraum mit WIF und LAN-Plätzen, Minigolf, Reiten, Kegeln, Alpinskilauf, Langlaufen, Skitouren, Wandern, Radfahren, Tennis, Golf (18 Loch-Anlage)

Verkehrsanbindung

Mit der Bahn oder dem Bus

Bis Bahnhof Bad Gastein, von dort werden Sie von unserem Haustaxi abgeholt. Richtung Bad Gastein Zentrum Mozartplatz. Nach der Info ins Zentrum abbiegen am Wasserfall vorbei und talwärts der Straße folgen  

Mit dem Auto

Von Norden kommend: Tauernautobahn Richtung Süden bis Bischofshofen (Ausfahrt Gasteinertal). Bundesstraße 167 bis Gasteinertal – Bad Bruck. Folgen Sie dem Leitsystem.

Von Süden kommend: über Villach, Obervellach nach Mallnitz – von dort mittels Autoschleuse ins Gasteinertal. Richtung Bad Gastein Zentrum Mozartplatz. Nach der Info ins Zentrum abbiegen am Wasserfall vorbei und talwärts der Straße folgen.

Hier finden Sie neueste Meldungen, Infos und Presseaussendungen

Kontakt

Österreichischer Heilbäder- und Kurorteverband
Wiedner Hauptstr. 120-124/4/444
1050 Wien
Tel.: +43 1 5121904
E-Mail: info@oehkv.at
Internet: www.oehkv.at